Staud's

Staud's

„Wien im Herzen, die Welt im Blick“ – das ist das Credo der Wiener Traditionsmarke Staud’s. Seit jeher ist das Unternehmen fest in der Hauptstadt, genauer gesagt im 16. Wiener Gemeindebezirk, verankert. Auch heute noch steht dort die kleine Staud’s Fabrik, in der aus Früchten köstliche Konfitüren und fruchtige Gelees gemacht werden.

Die Rohstoffe sind handverlesen und stammen zu einem großen Teil aus Österreich. Obst, das in Österreich nur schwer gedeiht oder nicht verfügbar ist, bezieht das Unternehmen von den Orten, wo die Früchte am besten wachsen. Die Preiselbeeren beispielsweise kommen aus dem skandinavischen Raum, die Orangen aus Sevilla. Verarbeitet werden die ausgewählten Früchte dann in Wien und von dort aus in die ganze Welt exportiert.

Doch welche Marmelade wird in Österreich am liebsten gegessen? Staud’s gibt an, dass Marillenmarmelade der unangefochtene Klassiker auf den Frühstückstischen des Landes ist. Doch auch ausgefallene Kreationen erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Ein Highlight aus dem Hause Staud’s sind die Schoko-Konfis – ausgewählte Früchte werden dabei mit erlesenen Gran Cru Kuvertüren verfeinert.

Filter schließen
von bis