Salat Kaffee

Salat Kaffee

Hochwertige kulinarische Produkte ohne lange Transportwege. Einfach wissen, wo etwas herkommt. Diese Ansprüche stellt Bernd Salat an sich und seine Umwelt. Die Herkunft und die Hochwertigkeit von Kulinarik haben in Salats Leben immer schon eine große Rolle gespielt. Er selbst versuchte sich als Käser, Bäcker und in der Herstellung von Pasta. Beim Kaffee hats dann „Klick“ gemacht.

2013 begann er mit einer Brotbackmaschine und einem Heißluftföhn Kaffeebohnen zu rösten und musste am Anfang wohl die eine oder andere Niederlage verkraften. Doch auf verbrannte Bohnen folgten die ersten zaghaften Röstversuche und die Liebe zum Kaffeerösten ließ Bernd Salat, der nebenbei Musiker ist, nicht mehr los.

Zu den ersten Abnehmern des Kaffees zählte ein guter Bekannter Salats mit seinem Wiener Innenstadtrestaurant. Da die Mengen für ein Restaurant aber die Kompetenzen der Brotbackmaschine und des Heißluftföhns überstiegen, sah Bernd Salat sich nach einer Alternative um und wurde fündig: Die Besitzer der Traditionsrösterei Beyer versorgten den begeisterten Kaffeeröster mit Rohkaffee und stellten ihm einen Probat L12 Trommelröster aus den achtziger Jahren zur Verfügung. Daraus entstand nicht nur eine Kooperation sondern auch eine generationenübergreifende Freundschaft, die keiner der Beteiligten mehr missen möchte.

Mittlerweile wird seine Garage mithilfe von Freunden und Bekannten in eine Rösterei umfunktioniert und es wird einmal wöchentlich geröstet. Die aromatisch duftenden, frisch gerösteten Bohnen finden dann ihren Weg in einen umweltfreundlichen, wiederverschließbaren Beutel aus Kraftpapier und danach zu Ihnen nach Hause.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!