austriandesign.at by Karin Merkl

austriandesign.at by Karin Merkl

2004 begann Karin Merkl unter dem label austriandesign.at modische Accessoires zu entwerfen und im In- und Ausland zu vermarkten. Das zentrale Thema ihrer Entwürfe ist der Schal. Der Schal, in seiner Grundform ein Rechteck, wird so interpretiert und modifiziert, dass er zum Kleidungsstück wird. Die Designerin spielt dabei sowohl mit der Form als auch mit der Funktion des Schals. So entwirft sie SchlaufenSchal, KapuzenSchal, EIN LochSchal, … aber auch JackenMantel, MantelCape, DreieckPoncho, PonchoPullOver und einiges mehr. Alle Modelle haben einen Namen. Es sind Wortschöpfungen, die auf das Besondere hinweisen.

Gestrickt werden die Stücke in Österreich, um die hohe Qualität in der Verarbeitung zu erreichen und auf Kundenwünsche schnell reagieren zu können. Verstrickt wird reine extrafeine, melierte Merinowolle von der besten Wollspinnerei der Welt. Die meisten Modelle sind zweifärbig, reversibel/wendbar und auf verschiedene Arten zu tragen – eben „wandelbar“.

Austriandesign.at steht für minimalistisches Design. Kennzeichen der Strickkollektion ist eine auf den Grundformen der Geometrie basierenden Formensprache. Durch die Wandelbarkeit der Modelle avancieren sie im Alltag zu echten Liebhaberstücken. „Vor allem diese einfache Form des Rechtecks, aber auch das genaue Hinsehen, tradierte Gestaltungsprinzipien zu hinterfragen, Schönheit im Alltäglichen finden, Gewohntes zu verändern, das begeistert mich immer wieder“, so die österreichische Designerin.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-34%