Rum

Exotik von daheim: Das Können der heimischen Destillateure verbindet sich mit Melasse aus Übersee. Das Ergebnis sind sinnliche Rums, die sich nicht über Zucker definieren, sondern über Aromenvielfalt.

Immer noch wird der globale Rum-Markt von alten kolonialen Traditionen geprägt. So setzen die französischen Antillen auf das direkte Brennen des Zuckerrohr-Saftes („rhum agricole“), während die spanische Schule Mittel- und Lateinamerikas komplexe Blends aus Melasse-Bränden bevorzugt. Die stilistische Bandbreite gehört daher schon historisch zur beliebten Spirituose.

Der große Vorteil des bei der Zucker-Raffinierung anfallenden Ausgangsmaterials: Es lässt sich leicht lagern und transportieren. Für österreichische Brenner ist daher die Melasse der wichtigste Rohstoff bei ihren Rums. An ihnen lässt sich die gesamte Kreativität und das Wissen der Destillateure anwenden.

Die tropische Reifung unter karibischer Sonne lässt sich nicht simulieren, dafür sind verschiedene Brennstile möglich, die keiner „nationalen“ Schule folgen müssen. Und die Vielfalt für Cocktails reicht mittlerweile bis zu den kräftigen „Overproofs“ der Tiki-Bars. Ebenfalls nicht zu verachten: Rum-Liköre aus Österreich!

Exotik von daheim: Das Können der heimischen Destillateure verbindet sich mit Melasse aus Übersee. Das Ergebnis sind sinnliche Rums, die sich nicht über Zucker definieren, sondern über... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rum

Exotik von daheim: Das Können der heimischen Destillateure verbindet sich mit Melasse aus Übersee. Das Ergebnis sind sinnliche Rums, die sich nicht über Zucker definieren, sondern über Aromenvielfalt.

Immer noch wird der globale Rum-Markt von alten kolonialen Traditionen geprägt. So setzen die französischen Antillen auf das direkte Brennen des Zuckerrohr-Saftes („rhum agricole“), während die spanische Schule Mittel- und Lateinamerikas komplexe Blends aus Melasse-Bränden bevorzugt. Die stilistische Bandbreite gehört daher schon historisch zur beliebten Spirituose.

Der große Vorteil des bei der Zucker-Raffinierung anfallenden Ausgangsmaterials: Es lässt sich leicht lagern und transportieren. Für österreichische Brenner ist daher die Melasse der wichtigste Rohstoff bei ihren Rums. An ihnen lässt sich die gesamte Kreativität und das Wissen der Destillateure anwenden.

Die tropische Reifung unter karibischer Sonne lässt sich nicht simulieren, dafür sind verschiedene Brennstile möglich, die keiner „nationalen“ Schule folgen müssen. Und die Vielfalt für Cocktails reicht mittlerweile bis zu den kräftigen „Overproofs“ der Tiki-Bars. Ebenfalls nicht zu verachten: Rum-Liköre aus Österreich!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!